Theodor Heuss Museum Brackenheim

Theodor Heuss Museum - Brackenheim
Brackenheim - Theodor Heuss Museum

Dieses Museum ist ganz dem ersten Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland gewidmet. Hier lernen Sie Theodor Heuss in all seinen Facetten kennen.

Was Sie im Theodor Heuss Museum erwartet?

Das moderne Konzept wird inszeniert aus Bild- und Tondokumenten, erweiternden Hintergrundtexten und einzelnen ausgewählten Ausstellungsstücken. Ziel ist es, Ihnen Theodor Heuss mit allen Facetten seiner vielfältigen Begabungen nahezubringent: als Politiker und Staatsmann, als Journalist und Literat. Aber auch, für viele Besucherinnen und Besucher überraschend, als Zeichner und Dichter.

Im Gewölbekeller können Sie den „Boden“, auf dem Theodor Heuss stand entdecken: Brackenheim, das Zabergäu, aber auch seine literarisch-philosophischen Interessen und das soziale Bewusstsein.

Sein Leben aus autobiografischer Sicht, können Sie im Erdgeschoss Revue passieren lassen. „Er über sich“ und die für ihn maßgeblichen Menschen, Interessen und Ideen.

Das Obergeschoss ist ganz dem ersten Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland gewidmet. Über die Dokumentarfilme hinaus, können Sie sich nach Ihren Interessen ergänzend, an den Ausstellungstexten und -bildern weiter informieren.
Außerdem können Sie sich Dokumentarfilme, die eigens für das Museum erstellt wurden, ansehen.


Führungen im Theodor Heuss Museum

Im Museum können Sie unterschiedliche Führungen nach vorheriger Vereinbarung erleben. Hier eine kleine Auswahl: Biografische Einführung über das Leben und Werk von Theodor Heuss Thematische Einführung beispielsweise - Der junge Theodor Heuss - Heuss in der Weimarer Republik - Heuss - der Journalist - Heuss – der erste Bundespräsident - Theodor Heuss und Elly Heuss Knapp, biografische Einführung mit Schwerpunkt auf einem bestimmten Thema oder Zeitabschnitt aus dem Leben von Theodor Heuss.
Museum macht Schule: Ein Aktionprogramm für Gruppen und Schulen.
Mehr zu den Führungen und Vortragsangeboten im Theodor Heuss Museum.



Theodor Heuss und der Wein

Von bodenständig bis excellent - ein literarischer Weinspaziergang Weine aus dem Zabergäu - vom bodenständigen Trollinger bis zum exzellenten Signum Lemberger - gepaart mit feinsinnigen Texten und Zitaten von und über Theodor Heuss.
Dauer: ca. 2 Stunden - inklusive 4er-Weinprobe und Brot.
Hier buchen!
 

Theodor Heuss - Politiker und Staatsmann, Journalist und Literat

Als Theodor Heuss am 31. Januar 1884 in Brackenheim als jüngster Sohn des Straßenbaumeisters Louis Heuss und seiner Ehefrau Elisabeth geboren wurde, konnte niemand voraussagen, dass er einmal Präsident einer demokratischen deutschen Bundesrepublik werden könnte.

Doch lässt sich gerade an seinem Leben auch ein wesentliches Stück deutscher Geschichte darstellen, das von der Monarchie über die Weimarer Republik und das Dritte Reich bis hin zur Bundesrepublik Deutschland reicht, zu deren erstem Präsidenten er am 12. September 1949 gewählt wurde.

Die Stadt Brackenheim hat sich mit dem Theodor Heuss Museum der Aufgabe verpflichtet, lebendig mit geschichtlicher Erinnerung umzugehen – eine Kultur der Erinnerung zu pflegen vor allem auch als Perspektive für die nachfolgende junge Generation. Das Theodor Heuss Museum – in seiner jetzigen Form im Jahr 2000 wieder eröffnet – soll das Medium dafür sein, die Botschaft des größten Sohnes dieser Stadt von Demokratie als Lebensform einer Vielzahl von Besucherinnen und Besuchern zugänglich zu machen.



Öffnungszeiten
Donnerstag: 14 - 17 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertag: 11 - 17 Uhr
und nach Vereinbarung

Gruppen nach Voranmeldung


Eintritt
2,50 € pro Person
Gruppen ab 15 Personen: 1,50 € pro Person

Informationen
Obertorstr. 27
74336 Brackenheim
Telefon: +49 7135 105105
E-Mail: info@theodor-heuss-museum.de »
Ansprechpartner: Blach, Susanne
Web: zum Webangebot »


Anreise
  • Verfügbare Sprachen:

Flickr Weinsüden

Flickr für den Weinsüden.

» zu Flickr
Portalswitch: Weinsüden -> Radsüden

Der RadSüden – ein Eldorado für Pedalritter lädt zu aktiven Streifzügen ein. Gehen Sie auf Entdeckungstour zu historischen Städten und idyllischen Landschaften. Die Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald, Stromberg-Heuchelberg und Neckartal-Odenwald laden zu Naturerlebnissen auf zwei Rädern ein. Die Täler von Neckar, Tauber, Kocher und Jagst zählen zu den beliebtesten Flussradwegen in Deutschland. » zum Portal

Portalswitch: Weinsüden -> Wandersüden

Der WanderSüden lädt zu aktiven Streifzügen auf Schusters Rappen ein. In den 3 Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald, Stromberg-Heuchelberg und Neckartal-Odenwald finden Wanderer oft noch unberührte Naturlandschaften. Wanderungen in den Tälern von Neckar, Tauber, Kocher und Jagst bieten Ruhe und Erholung abseits vom Alltagsstreß. » zum Portal